fbpx

Gemeinsam für die Meere – Paul Mitchell® & Sea Shepherd

Mit Paul Mitchell® verbindet man Friseurprodukte und exklusive Haarkosmetik. Doch seit Beginn steht das Unternehmen weltweit für mehr: soziales Engagement für Mensch, Tier und Umwelt.

Die beiden Firmengründer Paul Mitchell und John Paul DeJoria, verband nicht nur die Leidenschaft für die Friseurbranche. Ihr Anspruch war es, ein Unternehmen zu gründen, das Friseuren ein neues Level professioneller Unterstützung bietet und gleichzeitig verantwortungsvoll ist.

Sorgsam mit natürlichen Ressourcen umgehen und die Rechte derer schützen, die nicht für sich selbst einstehen können.

Das ist auch die Aufgabe von Sea Shepherd, den „Hirten der Meere“. Mit Gründer Paul Watson verbindet John Paul DeJoria eine tiefe Freundschaft. Ob als Beitratsmitglied oder als Aktivist ist er seit Jahrzehnten ein treuer Unterstützer der Organisation. 1998 fuhr er an Bord der Sea Shepherd III zum Sank-Lorenz-Golf, um gegen die kanadische Robbenjagd vorzugehen.

 

Ein Mann, ein Boot, eine Mission – die „M/V John Paul DeJoria“

Dank Spenden von JP, wie er genannt wird, konnten zwei Schiffe für die Flotte der Sea Shepherd gekauft werden, welche im Kampf gegen Wilderei im Einsatz sind: die „M/V Farley Mowat“ und die „M/V John Paul DeJoria“. Über Letzteres sagt Paul Watson: „Dass wir das Schiff nach meinem guten Freund benannt haben, macht mich stolz und glücklich – ich kann mir keinen besseren Menschen als Namensgeber vorstellen.“ Durch die Zusammenarbeit mit Paul Mitchell® konnte Sea Shepherd alleine im Golf von Kalifornien bereits über 800 Geisternetze aus dem Meer fischen und mehr als 3.000 Meeresbewohner retten – darunter geschützte Arten, die vom Aussterben bedroht sind.

 

Hilfe vor Ort: Die Wild Beauty unterstützt Sea Shepherd Deutschland e.V.

Das Engagement in den USA hat sich auch die Wild Beauty, ExklusivDistributeur für Paul Mitchell® in Deutschland und Österreich, von Anfang an zum Vorbild genommen. Spenden zur Rettung der Bienen oder um Geisternetze aus der Ostsee zu bergen sind nur einige Beispiele im Einsatz für die heimische Tier- und Umwelt. Ab diesem Jahr wird die Wild Beauty mit gemeinsamen Aktionen auch Sea Shepherd Deutschland e.V. unterstützen. Ein logischer Schritt im sozialen Engagement des Unternehmens. Geplant sind unter anderem aufmerksamkeitsstarke  Verkaufsaktionen in den rund 5.000 Paul Mitchell® Salons in Deutschland und Österreich, Charity-Events wie gemeinsame Beach Clean-ups oder Spenden-Aktionen zu Feiertagen. Aus den Erlösen spendet die Wild Beauty an Sea Shepherd und wird die Organisation so unterstützten, mehr in den Kampf für die Rechte der Tiere investieren zu können.

Sea Shepherd: die Hirten der Meere.

Captain Paul Watson ist eine angesehene und erfahrene Leitfigur in Sachen Umweltschutz und war einer der Mitbegründer der Umweltschutzorganisation Greenpeace. Die 1977 gegründete Sea Shepherd Conservation Society (SSCS) ist eine internationale, gemeinnützige Organisation zum Schutz der maritimen Tierwelt. Ihre Mission ist es, die Zerstörung der Lebensräume und das Abschlachten der Tiere in den Weltmeeren zu beenden, um die Ökosysteme und Spezies nachhaltig zu schützen und zu erhalten. Durch den Schutz der Artenvielfalt in den Weltmeeren arbeitet Sea Shepherd daran, das Überleben unseres empfindlich ausgewogenen Ökosystems im Ozean für zukünftige Generation sicherzustellen. Sie finanziert sich ausschließlich aus Spendengeldern und
bis auf sehr wenige Ausnahmen arbeiten die Freiwilligen an Land und auf See alle ehrenamtlich.
Seit 2010 informiert Sea Shepherd auch mit einem Team in Deutschland über Kampagnen zum Schutz der Meere, begleitet Messen, Konzerte sowie andere Veranstaltungen mit Infoständen, hält Vorträge und organisiert Beach Clean-ups und andere Events.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.